JUNGLE TIME : Elite Gymnastics x Korallreven – Sa Sa Samoa

Dazu kann und will ich nichts sagen.

http://vimeo.com/elitegymnastics/exe

via

Danny Brown – Grown Up

Ich weiß, das Ding ist vor einem Monat durch alle Blogs gegangen, aber ich will es hier auch nochmal haben! Geiler Track & mega geiles Video! Und die es kennen, die schauen es halt gleich ein zweites Mal.

via

Zombie Disco Squad – Brains

Die Jungs aus London haben seit Mai das gleichnamige Album draußen, EMPFEHLUNG! Sind noch bessere Dinger drauf, aber für so ein Blog ist es immer schön was mit Bildchen und Bewegung zuhaben.

via

PWA #05 Digitale Flaneur – Zuhörhiphop, sonst nix

Ganz lustig das mir der Mix heute vor die Füße gefallen ist. Gestern gab es auf Facebook eine Diskussion zu Deutschrap, nach DIESEM Artikel aus der TAZ über das neue Album vom Cro. (Den ich btw unmöglich finde, da er mit Kritik nichts mehr zutun hat & ich bin auch nicht der größte Cro Fan). Ich habe irgendwann Deutschrap aufgegeben und bin bei den Ami’s hängengeblieben. Ja, wie immer gibt es auch da Ausnahmen, aber die finde ich selten oder sie finden mich nicht. ABER genau deswegen habe ich mich über diesen Mix sehr gefreut, echt geiler deutscher Rap! Mit vielen meiner “Ausnahmen”. Und auch noch für Umme zum runterladen.

via

Rubix – Sophie

Ehrlich gesagt habe ich bis vor diesem Track nichts von Rubix gewusst, dafür werde ich jetzt noch mehr ein Auge darauf werfen, was noch kommt bzw. schon gibt. Hab mir erst mal einen einstündigen Mix von letztem Jahr angehört, der mich komplett eingenommen hat. Finest House. (Hau ich auch noch rein und ist dazu noch frei zum Download.)

via

Die EP ist frisch raus auf NO BRAINER und geht durch und durch. Das Video ist  nichts besonderes, aber gefällt mir dennoch ziemlich gut. Also wer auf classy House steht ist hier genau richtig. Und als kleine Zugabe noch den Mix, der wird gleich direkt ins Auto getragen.

Dave Matthews Band – Mercy

Ich glaube, dass ich diesen Song in der letzten Woche 500 mal gehört habe. Herzschmerz vom feinsten. Leider gibt es noch keine Studioversion, da der Track erst am 11.September mit dem neuen Album “Away from the World” erscheinen wird. Aber diese Version hat mir schon gereicht um mich in den Song zu verlieben. Und ich steh eigentlich gar nicht auf so Youtube gezogene Sachen.

Duke Dumont – Street Walker + The Keepers (Duke Dumont Pour Femmes Remix)

Duke Dumont vielleicht kennen ihn ein paar wenige von seinem 2008 erschienen Track “HOY” welchen er rund um ein Mixtape, was er von einem Taxifahrer in Indien bekommen hat, bastelte. Ich fahr auf die gesprochenen Vocals von “Street Walker”.

Und dieser Remix ist for freeeeeeee. Nice! Finde ich eigentlich auch besser als Street Walker, lässt sich aber auch nicht ganz gut vergleichen.

Mirel Wagner – Joe

Für mich klingt das ganze nach einem sehr langsamen Mississippi Blues. Melancholisch, schwermütig, traurig. Ich hatte über Mirel Wagner mal einen Beitrag in Aspekte gesehen, aber sie danach aus den Augen verloren.

via

Ist doch mal eine anständige Aussage. I don’t really want to be social.

via

 

Bowerbirds – Overcome With Light

Da muss ich Flo von “ASIWYFAB” recht geben, Folk langweilt mich zu Tode. Ich finde es gibt immer mal ein paar Ausreißer, aber ansonsten kann ich nicht verstehen, wie man sich das Zeug bewusst anhören kann. Ok, als nette Hintergrundmusik geht auch noch. Aber dieses belanglose Gesäusel, das weder traurig noch positiv klingt. Ich glaube Günther Netzer hat da die richtigen Worte – in anderem Zusammenhang – gefunden.

Aber eigentlich wollte ich, durch diesen kleinen Diskurs, nur zeigen das ich “Overcome With Light” von Bowerbirds, im Gegenteil dazu ganz geil finde.

via