Tag Archives: House

Konzerteindruck von letzter Nacht…

Ganz kurz: Die letzte Nacht war der Hammer! Das erste Video das ich gefunden habe, damit haben sie sich verabschiedet..

Ich komm immer noch nicht klar :)

Nachtrag: das komplette Set!

Chopstick & Johnjon kommen nach Magdeburg..

Für alle die es noch nicht mitbekommen haben: Chopstick & Johnjon spielen am 2. Juni in der Kunstkantine in Magdeburg (mein Studienort)! Besonders lustig ist dieses Event, da Magdeburg ihre einzige Station in Deutschland ist und ganz am Ende einer Liste namenhafter Städte steht; hinter Vancouver, Toronto, Detroit oder London. Ich freu mir schon seit Tagen nen Ast ab. Dabei kenn ich selber noch nicht allzuviel von den beiden. Gerade bin ich dabei dies zu ändern. Mit der fetten Compilation hier..

 

Die ersten beiden Tracks sind mit die besten. Und dann auch noch in der Originalfassung. Einfach der Hammer!

Suol ist ihr eigenständiges, kleines Label. Mit dabei sind unter anderem mit Fritz Kalkbrenner oder Till von Sein.

Sinnerman – Nina Simone, Felix da Housecat

Nina Simone ist eine richtige Powerfrau. Wer ihre Titel Ain’t Got No, I Got Life oder Sinnerman noch nicht kennt hat jetzt die Möglichkeit das nachzuholen. Alle anderen können direkt zu dem Remix springen!

 

Schnorps – Weltenbummler Mix

Gestern Abend habe ich Schnorps kennengelernt. Wie er zu diesem Spitznamen gekommen ist, weiß ich leider noch nicht. Auch sein richtiger Name ist mir entfallen. Das finde ich noch raus. Dafür habe ich heute morgen um 6 mal wieder seit längerem einen schönen Sonnenaufgang erlebt. Woran ich mich erinnern kann ist sein Mix Weltenbummler: Deep/Tech House wunderbar zusammengemischt und natürlich auch downloadable. Weltenbummler heißt das Teil wahrschenlich deshalb, weil er  vor kurzem ein paar Monate in Malaysia und auf den Philipinen war.

Martin Solveig – The Night Out (Madeon Remix)

Habe heute meine letzte Klausr hinter mich gebracht. Dem Input/Outputverhältnis nach zu urteilen eigentlich zufreidenstellend! Mal schauen, was für eine Note rauskommt! Jetzt erstmal abschalten mit Martin Solveig und seinem Remix von The Night out.

 

via deathelectro.com

Parov Stelar

Der Pionier des Elektroswing bringt am 20.4. ein neues Album raus. Dessen Titel lautet “The Princess “, und erscheint bei den Österreichern von Etage Noir Recordings. Die, nebenbei bemerkt, noch ein paar andere Interpreten aus dem Electronic-Swing oder -Jazz auf Lager haben. Davon werd ich nochmal den ein oder anderen vorstellen.

Hier erstmal der fetzige Track Catgroove, erschien vor 3 Jahren auf dem Album Coco, Pt 2.

 

Ebenfalls von dem Album:

 

Und diese, deutlich ruhigere Nummer hier, kann man auch runterladen:

 

Stelar ist noch auf Tour und kommende Woche in Darmstadt, Bremen und München zu sehen!

 

Angus & Julia Stone – All Of Me ( Oliver Rado Remix)

Der Track hat mich gerade umgehauen. Angus & Julia Stone haben ja ein paar gute Lieder rausgebracht. Auch wenn mir nicht alles von ihnen gefällt, wie zum Beispiel “All of me” im Original (was an Julias quäkiger Stimme liegt), so gefallen mir diese wenigen guten Lieder wirklich ausgezeichnet gut! Und dieser Remix von Oliver Rado ist meiner Meinung nach sehr eingängig und trifft mit seinen samtenen Bässen genau das richtige Gefühl, dass Angus & Julia Stone beim Original auch rüberbringen wollen. Über Soundlcoud kann man das gute Stück auch laden!

Unter read more gibts den Track zum Vergleich.

read more »

ANDHIM – Wallace

Fan-Made Video zur am 5.März veröffentlichten EP “Wallace”. Hab dazu noch was lustiges in der Bio von ANDHIM gefunden:

“THE FINAL CHAPTER WAS AT A BAVARIAN SAUSAGE-EATING CONTEST, FACING EACH OTHER IN THE FINAL ROUND COVERED FROM HEAD TO TOE IN SAUSAGE. THEY IMMEDIATELY KNEW WHAT TO DO AND FOUNDED THE BOYBAND “ANDHIM”. JUST A LOGICAL PROGRESSION!”

Jedem das seine.

Ian Carey Project – Get Shaky

Zum ersten mal von ihm gehört hab ich vor ein paar Jahren als er mit Keep on Rising auch in den Charts platziert war. Und jetzt hab ich seit kurzem diesen Ohrwurm aufgeschnapt der einfach nicht aus meinem Kopf will. Absolute Gute-Laune-Musik bei der man einfach nur den Kopf im Takt auf und ab bewegt und am liebsten sofort tanzen will

Der Titel war im letzten Frühling auch bein uns in den Charts. Allerdings gehen die meisten seiner anderen Titel eindeutig stärker in Richtung klassische House-Music als Get Shaky.

Am kommenden Freitag, dem 28.1., ist er in München zu sehen.

Adam Port – Stalker(Uncut Version)


Schöner Jazz-Sample House Track vom Berliner Dj Adam Port, release am 31.Januar auf Liebe*Detail. Und natürlich eine schöne Frau , die weiß wie man sich richtig räkelt.

“Liebe*Detail: Adam Port’s latest appearance for the label, this sample-laden jazz houser gets straight to it with carefully placed snippets of keys, vocals and mysterious smokey vibes. Set in a cavernous, candle-lit speakeasy of the future, this grooving and rousing party cut is a serious example of Mr. Port’s promising talents.”

Ich könnte drauf wetten, das Henrik Schwarz das Ding noch mal mixen wird.

via Discobelle